Sylt notarztkurs button
sylt notarztkurs
Sylt notarztkurs 2013

Neue Notarztkurse in Kiel und Fürth bei Nürnberg

Notarztkurs Kiel

Ein aus der Ausbildung im Medizinstudium seit langem bekanntes Schulungsunternehmen veranstaltet im September einen „Kieler Notarztkurs“ und im Dezember einen sogenannten „Christkindl Notarztkurs“ in Fürth bei Nürnberg. Besonders hervorzuheben ist neben einem hohen Praxisanteil die zertifizierte Integration der strukturierten Traumaversorgung nach ITLS sowie der strukturierten Reanimation nach Vorgaben der American Heart Association (AHA) in die beiden Kurse. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmer neben der Bestätigung der 80-stündigen Fortbildung entsprechend der Weiterbildungsordnung der Ärztekammern zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin auch Zertifikate für die beiden genannten strukturierten Versorgungsformate.

Darüber hinaus integriert der Anbieter MEDI-LEARN den zunehmend wichtiger werdenden Themenbereich „Team Resource Management“ umfassend in die 9-tägige Ausbildung. Weitere Novität: Parallel zum Kurs werden Betreuungsplätze für ggf. mitreisende Kinder der Teilnehmer zur Verfügung gestellt. Der Kurspreis von 999,- € beinhaltet zusätzlich zum eigentlichen Kurs das ITLS-Zertifikat, das AHA-Zertifikat sowie Tagungsgetränke und Mittagessen.

Ausführliche Infos zum Kurs gibt es unter:  http://www.medi-learn-praeklinik.de/notarzt-kurs/

Anästhesie vs. Chirurgie....

...bitte weiterempfehlen :-)

OB/Gyne-Style

Das musste ja kommen :-)) Bitte weiterempfehlen!

So oder so ähnlich in einer Facharztprüfung Anästhesie...

In einer Facharztprüfung Anästhesie wurde der Prüfling als Eingangsfrage gebeten zu schildern, was das wichtigste war, dass er während seiner Assistenzarzt-Zeit gelernt habe. Der Prüfling antwortete:

"Ein Kaffee muss so heiß sein,wie die Küsse eines Mädchens am ersten Tag, so süß, wie die Nächte in ihren Armen und schwarz, wie die Flüche der Mutter,wenn sie es erfährt."

... angeblich bestand der Prüfling mit Bravour.

Top-News: Prof. Shang zieht Studien zurück

Der bekannte Chirurg Prof. E. Shang, aktuell Professor für bariatrische Chirurgie an der Universität Leipzig hat auf eigenen Wunsch von ihm zuvor publizierte wissenschaftliche Studien zurückgezogen. Insgesamt sollen 5 oder 6 Studien zurückgezogen worden sein, da es eine deutliche Diskrepanz zwischen den wissenschaftliche Rohdaten und den publizierten Ergebnissen gegeben habe. Das Anstellungsverhältnis von Prof. Shang an der Universität Leipzig wurde mit sofortiger Wrkung und in beiderseitigem Einverständnis gelöst! Quelle: Pressemiteilung der Uni Leipzig vom 9.5.2012.

Seite 1 von 3